FDP Hochsauerlandkreis

FDP | Wirtschaftsgespräche

FDP-Kreistagsfraktion zu Besuch bei der ITH

FDP-Fraktion zu Besuch bei der ITH Schraubentechnik am 13.02.2017
FDP-Fraktion zu Besuch bei der ITH Schraubentechnik am 13.02.2017

… heute schon geschraubt ?

Dieser Frage gingen die Mitglieder der FDP-Kreistagsfraktion und Freunde der Liberalen bei einem Besuch der Fa. ITH in Meschede-Enste nach.
Einer der Geschäftsführer, Jörg Homann, stellte das Unternehmen vor, welches sich in der Hauptsache mit Verbindungstechnik beschäftigt.
„Schrauben fangen bei uns erst bei 16 mm an“, erläuterte er in seinem Vortrag. Staunend standen die Besucher vor einem Ausstellungsexemplar, welches 240 mm Durchmesser hatte.
Schrauben des Weltmarktführers in Südwestfalen werden u.a. bei großen Turbinen für Wasserkraft, aber auch in der Gas- und Ölförderung, bei Großbaustellengerät z.B. im Tagebau und bei Windkraftanlagen eingesetzt.
Produktionsstandort ist ausschließlich Meschede mit rund 200 Mitarbeitern, fast 60 weitere Mitarbeiter in allen Kontinenten sorgen für den Vertrieb. „Deutsche Qualität, möglichst zu chinesischen Arbeitslöhnen ist unsere ständige Herausforderung“, erläuterte Homann den interessierten Besuchern. „Und was wir an Löhnen nicht schaffen, wir produzieren gerne in Deutschland bzw. am Standort Meschede, müssen wir durch Produktivität, Präzision und Verlässlichkeit ausgleichen.“
Die Abläufe im Betrieb konnten mit dem Neubau, der auf Höhe der A 46 sofort ins Auge fällt, neu organisiert werden. Stolz kann auf kurze Zeitspannen bei der Planung und Ausführung verwiesen werden. Die Verlagerung konnte mit eigenen Kräften gestemmt werden, so dass die Produktion schon nach kurzer Zeit wieder aufgenommen werden konnte.
„Es war eine Generationeninvestition“, fasste Homann in seinem Vortrag zusammen. Die Produktpalette wird erweitert um entsprechende Werkzeuge, die in der Verbindungstechnik eingesetzt werden und natürlich, der Markt fordert es, um Serviceleistungen rund um das Produkt „Schraube“, von Meschede aus in die weite Welt.

Mit großer Zufriedenheit registrierten die Fraktionsangehörigen, dass die Neusiedlungspläne des Familienunternehmens durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft HSK und die Stadt Meschede unterstützt werden konnten.

FDP | Bildungspolitik

Inklusion durch Schließung von Förderschulen? - FDP fragt nach


Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

FDP-Wirtschaftsgespräch

FDP lädt zum Gespräch bei der Fa. ITH GmbH -Schraubentechnik ein

Einladung

zum Wirtschaftsgespräch bei der Fa. ITH-GmbH & Co KG
Industrietechnische Konstruktionen-Hohmann
in 59872 Meschede - Enste, Steinwiese 8, Telefon 02963 - 610
Beginn 13.02.17, 16.30 Uhr – 18.30 Uhr, ggf. Ende ca.20.00 Uhr

T.: Anmeldung bis 10.02.17 erbeten.
Gäste können durch Mitglieder der Kreistagsfraktion vorgeschlagen werden.

Im Anschluss an die Besichtigung erfolgt ein Arbeitsessen im Hotel Korff – Meschede, in dem allgemeine öffentliche Fraktionsangelegenheiten besprochen werden. Gäste, die uns zur Fraktionssitzung begleiten möchten, sind Selbstzahler.

mit freundlichen Grüßen
Friedhelm Walter

Lindner: Große Koalition steckt in einer Sackgasse

Christian Lindner
Sie kamen, sie sahen – und nichts. Die Spitzen der Großen Koalition trafen sich am Wochenende zum ergebnislosen Gipfel. FDP-Chef Christian Lindner fasst zusammen: „Außer Spargel nichts gewesen.“ Eigentlich sollten heikle Themen wie der Mindestlohn oder die Bund-Länder-Finanzen endlich geklärt werden. Für den Freidemokraten ist unübersehbar, dass die schwarz-rote Regierung politisch in einer Sackgasse stecke, „die mindestens einer der Partner nicht mehr ohne Gesichtsverlust verlassen kann“.

Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden

Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden Friedhelm Walter

Fraktionsvorsitzender Friedhelm Walter
Fraktionsvorsitzender Friedhelm Walter


Der Haushaltsentwurf 2017 konnte FDP-Fraktion überzeugen. Am 16.12. 2016 wies Friedhelm Walter im Zusammenhang mit der Erhöhung der Kreisumlage ausdrücklich darauf hin, dass die Städte und Gemeinden im HSK in ihrer Stellungnahme eine maximale Erhöhung um 0,56% Punkte gefordert hatten, somit ein Ergebnis mit 0,41%Punkten unterhalb dieser Marke erzielt worden ist.
Auch andere Themen sind intensiv angegangen worden, wie z.B. das E-Government in der Kreisverwaltung. "Viele haben ihre Hausaufgaben gemacht," so das Fazit von Friedhelm Walter.

Jahresempfang

2017 wird unser Jahr

Die FDP hat sich viel vorgenommen. "2017 wird unser Jahr", sagte FDP-Landesvize Cécile Bonnet-Weidhofer beim Jahresempfang der Freien Demokraten Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin. Die FDP will mit aufgeklärtem Liberalismus gegen Rechtspopulismus zurück ...

Graf Lambsdorff: Griechenland muss sich entscheiden

A. G. Lambsdorff
Grexit oder doch kein Grexit – das ist hier die Frage. Bei „Anne Will“ wurde das Thema kontrovers diskutiert. Für Alexander Graf Lambsdorff liegt diese Entscheidung bei der griechischen Regierung. Die Tatsache, dass ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone heute weniger Schrecken verbreite, sei eine Chance, betonte der Vizepräsident des Europäischen Parlaments. „Wir haben eine Union, die so unterschiedlich ist, da müssen wir auch mal etwas wagen.“

Asyl-und Flüchtlingspolitik

Neuordnung des Asylverfahrens notwendig

Flüchtlinge in Deutschland müssen immer länger auf eine Entscheidung über ihren Asylantrag warten. 2016 dauerte ein Verfahren im Schnitt mehr als sieben Monate. FDP-Generalsekretär Nicola Beer wundert es nicht, dass die Bearbeitung der Anträge "trotz ...


Druckversion Druckversion 
Suche

Ihr Fraktionsvorsitzender



Friedhelm Walter:


Die Bürgersprechstunde wird wöchentlich an Dienstagen außerhalb der Schulferien in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr im Kreishaus Meschede, Raum 475, angeboten.

TERMINE

16.03.2017Kreisparteitag20.03.2017Fraktionssitzung27.06.2017Fraktionssitzung» Übersicht

Mitglied werden


Fraktion im LWL


Positionen