FDP Hochsauerlandkreis

Digitalisierung

FDP fordert Einleitung einer Digitalisierungsstrategie

FDP-Kreistagsfraktion beantragt die gegenwärtigen Möglichkeiten zur Umsetzung

- bei der Infrastruktur im Bereich der Breitbandversorgung
- bei der technischen Umsetzung und
- der personellen Ausstattung

in den drei Häusern der Kreisverwaltung und in den fünf Berufskollegs aufzuzeigen.

Weiter zum vollständigen Antrag auf der nächsten Seite

FDP | Familie

Fördermittel für Kindertagesstätten

Fraktionsvorsitzender Friedhelm Walter
Fraktionsvorsitzender Friedhelm Walter



Dringend benötigte Hilfen für Kindertagesstätten beschlossen

Der Landtag NRW hat am 12.10.2017 einen Nachtragshaushalt beschlossen. Danach stellt die schwarz-gelbe Landesregierung kurzfristig den Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen insgesamt 500 Millionen Euro zur Vefügung.
Davon entfallen auf den Hochsauerlandkreis rund 6,5 Millionen €, die über das Kreisjugendamt (3,5 Millionen €) bzw. die Jugendämter in Arnsberg, Sundern und Schmallenberg den Kindertagesstätten zur Verfügung gestellt werden.

Friedhelm Walter, FDP-Fraktionsvorsitzender im Kreistag Hochsauerlandkreis begrüßt die schelle Hilfe der Landes-regierung: “Auch bei uns im Hochsauerlandkreis sind die Kindertageseinrichtungen seit Jahren chronisch unterfinanziert. Ich freue mich, dass nun alle Träger, ob nun die Städte und Gemeinden oder freie Träger nun von den neuen Hilfen profitieren wird.

So wird es gelingen, insbesondere die steigenden Personalkosten aufzufangen, deren Finanzierung zunehmend Probleme bereitet hat, in Einzelfällen sogar Trägerschaften an die Städte und Gemeinden zurück gegeben wurden.

Weiterer Handlungsbedarf zeichnet sich ab, um die Qualität der Kitas zu steigern und die Öffnungszeiten stärker dem Bedarf der Eltern anzupassen. Die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bleibt das Ziel.

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

FDP | Familie

FDP verlangt Auskunft über Fördermittel

Der Hochsauerlandkreis hat insgesamt 1,6 Mio. € für die Förderung von Investitionen in Kitas und in der Kindestagespflege erhalten. Die FDP-Fraktion verlangt mit ihrem aktuellem Antrag Auskunft darüber, wie diese Fördermittel im Hochsauerlandkreis konkret eingesetzt werden sollen.

Den vollständigen Antrag finden Sie auf der nächsten Seite

Lindner: Große Koalition steckt in einer Sackgasse

Christian Lindner
Sie kamen, sie sahen – und nichts. Die Spitzen der Großen Koalition trafen sich am Wochenende zum ergebnislosen Gipfel. FDP-Chef Christian Lindner fasst zusammen: „Außer Spargel nichts gewesen.“ Eigentlich sollten heikle Themen wie der Mindestlohn oder die Bund-Länder-Finanzen endlich geklärt werden. Für den Freidemokraten ist unübersehbar, dass die schwarz-rote Regierung politisch in einer Sackgasse stecke, „die mindestens einer der Partner nicht mehr ohne Gesichtsverlust verlassen kann“.

FDP | Bildung

FDP beantragt Einrichtung von Kompetenzzentren

Fraktionsvorsitzender Friedhelm Walter
Fraktionsvorsitzender Friedhelm Walter


Die FDP- Fraktion spricht sich für die Bildung von Kompetenzzentren an den verschiedenen Standorten der Berufskollegs im Hochsauerlandkreis aus.
Den Antrag hierzu können Sie auf der nächsten Seite einsehen.

Innovationsförderung

Sterck stürzt sich auf neue Herausforderungen

Fünfzehn Jahre lang hat Ralph Sterck als Hauptgeschäftsführer Verantwortung für den Landesverband der Freien Demokraten in Nordrhein-Westfalen getragen. Nun widmet er sich neuen Aufgabenfeldern. So wird er am 1. Januar die Nachfolge von Heinz Weifels ...

Graf Lambsdorff: Griechenland muss sich entscheiden

A. G. Lambsdorff
Grexit oder doch kein Grexit – das ist hier die Frage. Bei „Anne Will“ wurde das Thema kontrovers diskutiert. Für Alexander Graf Lambsdorff liegt diese Entscheidung bei der griechischen Regierung. Die Tatsache, dass ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone heute weniger Schrecken verbreite, sei eine Chance, betonte der Vizepräsident des Europäischen Parlaments. „Wir haben eine Union, die so unterschiedlich ist, da müssen wir auch mal etwas wagen.“

TV-Tipp

Christian Lindner spricht im Phoenix-Dialog

"Im Dialog" spricht Michael Hirz am Freitag ab 22:30 bei phoenix mit FDP-Chef Christian Lindner unter anderem über die Frage, wie oft er seine Jamaika-Absage in den vergangenen Wochen bedauert hat, über die Rolle der FDP als Oppositionspartei und darüber, ...


Druckversion Druckversion 
Suche

Bundestagskandidat Carlo Cronenberg

Ihr Fraktionsvorsitzender



Friedhelm Walter:


Die Bürgersprechstunde wird wöchentlich an Dienstagen außerhalb der Schulferien in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr im Kreishaus Meschede, Raum 475, angeboten.

TERMINE

03.02.2018Sonderfraktionssitzung12.03.2018Fraktionssitzung02.07.2018Fraktionssitzung» Übersicht

Mitglied werden


Fraktion im LWL


Positionen